Grusswort

Ismid Hadad

Veröffentlicht am 22. März 2013
Ismid-Hadad-88x100

Direktor des Partner-Instituts für wirtschaftliche
und soziale Forschung, Erziehung und Information (LP3ES
in Jakarta von 1975 bis 1980
heute Berater des Innenministers, Indonesien

grusswort


Indonesien war in der Frühphase des Übergangs vom autokratischen Sukarno-Regime zum Militär-Regime von Suharto, als das Institut LP3ES 1970 mit Hilfe der FNF etabliert wurde. Es waren die Studenten-Aktivisten, die halfen, das Regime der „alten Ordnung“ zu stürzen, und die dann den Aufbau des Institutes LP3ES als unabhängige und alternative zivilgesellschaftliche Institution initiierten, um ein Gegengewicht zur wachsenden Rolle der Militärs und den autokratischen Tendenzen des gerade etablierten Regimes der „neuen Ordnung“ von General Suharto zu schaffen.
Die monatliche sozialwissenschaftliche Zeitschrift PRISMA, herausgegeben von LP3ES, wurde eine populäre, alternative Publikation für indonesische Studenten, Intellektuelle und Fachkräfte, um ihre liberalen Ideen und kreativen Konzepte über sozioökonomische Entwicklung auszudrücken, nachdem das Suharto-Regime 5 Tageszeitungen gesperrt und die Meinungsfreiheit auf dem Uni-Campus und in den öffentlichen Medien beschnitten hatte. Wenn man das o.g. realisiert, war die Unterstützung der FNF vor 40 Jahren zum Aufbau von LP3ES und PRISMA eine phänomenale Investition zur Stärkung der kritischen Rolle der Zivilgesellschaft und der Meinungsfreiheit in Indonesien

Veröffentlicht unter "Grusswort"